Jagen- Schiessen- Wiederladen
Erfolgreich
Optimal
Effizient
Suchbegriff eingeben
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zitate

-Werbeanzeige-

Zitate



"Nichts in der Natur geschieht durch Zufall.

Es erscheint uns nur als Zufall aufgrund unseres mangelnden Wissens."

Baruch de Espinosa (1632-1677)



"Das einzig Gute ist Wissen - das einzig wirklich Schlechte ist Ignoranz."
Sokrates (469-399 v.Chr.)


"Nie wird soviel gelogen, wie nach der Jagd, im Krieg und vor den Wahlen."
Otto Fürst v. Bismarck (1815-1898)  


"Die Tatsache, dass Millionen von Menschen die gleichen Laster haben, machen diese nicht zu Tugenden.
Die Tatsache, daß sie so viele Fehler haben, machen diese nicht richtig.
Und die Tatsache, dass Millionen von Menschen die gleiche Geisteskrankheit haben, macht sie nicht gesund "
Erich Fromm (1900-1980)


"Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen: Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt.
Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen."
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

"In Zeiten wie diesen ist Ignoranz noch schlechter als Intoleranz."
(Zeitgeist)

"Manchmal wollen die Menschen die Wahrheit nicht hören,
denn das würde ihre ganze Illusion zerstören."
Friedrich Nietzsche (1844-1900)


"Wir in den Regierungsräten müssen uns vor der Aneignung von unbefugtem Einfluß – ob beabsichtigt

oder unbeabsichtigt - durch den militärisch-industriellen-Komplex schützen. Wir dürfen es nie zulassen,
dass die Macht dieser Kombination unsere Freiheiten oder unsere demokratischen Prozesse gefährdet."
Dwight D. Eisenhower (1890-1969)


"Es gibt 2 Arten des Irrglaubens: Der Eine ist zu glauben, was nicht wahr ist,
der Andere, sich zu weigern, die Wahrheit zu akzeptieren."
Soren Kierkegaard (1813-1855)


"Geheimhaltung ist genau das Wort, das für eine freie und offene Gesellschaft inakzeptabel ist;
denn wir Menschen sind von Natur aus und historisch bedingt gegenüber Geheimgesellschaften
ablehnend eingestellt, ebenso zu geheimen Schwüren und verborgenen Vorgängen."
John F. Kennedy (1917-1963)


"Die Jagd auf den Sündenbock ist die Einfachste."
Dwight D. Eisenhower (1890-1969)


"Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave."
Friedrich Nietzsche (1844-1900)

"Ein Staat, der systemkritische oder von der Mehrheit abweichende Meinungsäußerungen seiner friedlichen Bürger
mit Diskreditierungen, Repressalien, Ausgrenzung oder Strafen belegt, ist eine Diktatur."
(Zeitgeist)


"Wer in einer Demokratie einschläft, muss damit rechnen, in einer Diktatur aufzuwachen."
Dwight D. Eisenhower (1890-1969)


"Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir n i c h t tun."
Moliere (1622-1673)


"Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus.
Er wir sagen: Ich bin der A n t i f a schismus."
Ignazio Silone (1900-1978)


"Der Irrglaube, dass man aus dem Menschen schlechterdings alles machen kann, liegt den vielen
Todsünden zugrunde, welche die zivilisierte Menscheit gegen die Natur des Menschen begeht.

Es muss übelste Auswirkungen haben, wenn eine weltumfassende Politik
samt der sich daraus ergebenden Politik auf einer Lüge begründet ist."
Konrad Lorenz (1903-1989)


"Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat."
Berthold Brecht (1898-1956)


"Das Ziel im Leben ist nicht, auf der Seite der Mehrheit zu sein, sondern darin,
sich selbst nicht in den Rängen der Wahnsinnigen wiederzufinden."
Mark Aurel / Marcus Aurelius  (121-180 n.Chr.)




Noch mehr


-Werbeanzeige-
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü