Jagen- Schiessen- Wiederladen
Erfolgreich
Optimal
Effizient
Suchbegriff eingeben
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

August

Archiv


Aktuelles

Nichts dazugelernt
Das, was jetzt gerade nach dem Vorfall in Sim passiert, ist exakt die Folge von dem, was diejenigen anrichten, die wir in unserer Jägerschaft gerne als "Ausnahmen" und "schwarze Schafe" bezeichnen. Zweifelhafte Gestalten, die ihrem Charakter und ihrem Drang auf der Jagd freien Lauf lassen. Die Vorgänge und die Behördenreaktion dazu werden als ein weiteres, trauriges Kapitel in die (Jagd-)Geschichte eingehen. Die Folge solcher Negativschlagzeilen für uns Jäger sind im Zeitalter der Schlagzeilenvermarktung durch die Presse und des weltweit völlig unkontrollierten Informationsaustausches im Internet, schlichtweg ausgedrückt, katastrophal. Und das mit unabsehbaren Folgen.

Ein Teil der Jägerschaft wird damit wieder einmal bei den Bemühungen zur Erhaltung der Möglichkeit des Jagens im ureigenen, maßvollen und respektvollen Sinne weit zurückgeworfen. Dies gilt auch für die Annäherung zum gegenseitigen Dialog an den überwiegenden, nichtjagenden Teil unserer Gesellschaft. Von Personen in vielen Berufen verlangen wir zu Recht regelmäßige Untersuchungen und Tests. Also warum nicht auch für Jäger? Wer sich als Jäger nicht dem Ehrenkodex im Sinne der Jagdethik und des angewandten Tierschutzes gegenüber dem zu bejagenden Wild verpflichtet fühlt und sein Handeln nicht konsequent danach ausrichtet, hat aus meiner Sicht jegliche Befähigung, auf die Jagd zu gehen, in jeder Hinsicht verwirkt.

Es wird jetzt wahrscheinlich sowieso nicht mehr lange dauern, bis der Ruf nach regelmäßigen Untersuchungen zur Feststellung der Eignung in Bezug auf die jagdliche Tauglichkeit von Jägern laut werden wird. Was beim Führerschein erfolgreich angewendet wird, könnte ja auch beim Jagdschein funktionieren. Also nur zu, denn jetzt ist die Presse mal wieder so richtig aufgescheucht. Den Rest erledigen dann jene Zeitgenossen unter uns, die glauben, Ihre Erlegungsfotos über soziale Medien wie Facebook per Internet in Wort und Bild öffentlich machen zu müssen, Bravo!        

         

Auch in diesem Monat wurden einige Themenbereiche aktualisiert und ergänzt,
weitere Kapitel sind in Vorbereitung.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü