.338-06 - JASW

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

.338-06

Jagdkaliber


Patronenbezeichnung:
.338-06 A-Square

Kaliber:
.338/ 8,6mm

Einsatzbereich:
Schalenwild, Hochwild

Erscheinungsjahr:

1998

Hülsenabmessungen:

L3: 63,35mm

Schulterwinkel: 17,5°

Gasdruck:

63.000psi (SAAMI)

Geschossgewicht:

185-250grs

Geschwindigkeit:

Vo 794m/s                            250grs Geschoss

Energie:

Eo 5107 Joule                         aus 60cm Lauf

Geschichte  
Die .338-06 geisterte schon etliche Jahre in Amerika herum, bevor sie 1998 von Arthur B. Alphin/ A-Square über die SAAMI standardisiert wurde. Eigentlicher Vorläufer der Patrone war die .333 OKH, die von Charles O'Neil, Elmer Keith und Don Hopkins aus einer aufgeweiteten .30-06 hervorging. Nach Erscheinen der .338 Win.Mag. im Jahr 1958 begannen einige Wiederlader, die .30-06 auf das Kaliber .338 aufzuweiten und als .338-06 zu bezeichnen.

Die metrischen Abmessungen der Patrone sind
8,59mm x 63,3mm mit einem Hülsenbodendurchmesser von 12,01mm. Da die Geometrie der Basishülse beibehalten wurde, verfügt die .338-06 A-Square wie die .30-06 über einen Schulterwinkel von 17°.

Allerdings arbeitet die Patrone mit einem höheren Gasdruck von 4350bar. Das hebt das Kaliber schon in die mittlere Magnumklasse, auch wenn die Hülsenabmessungen immer noch einer Mittelpatrone entsprechen.

Leistungsdaten und Waffen
Aus einem 24" (61cm) langen Lauf leistet die .338-06 über 5100 Joule an Mündungsenergie und generiert damit einen Schockwirkungsindex von 341 (.30-06: 220).

Das ideale Geschossgewicht für die .338-06 sind 250grs / 16,2 Gramm schwere Geschosse. Die potente 63mm lange Hülse verleiht der Patrone ein ausgezeichnetes "Kaliber-zur-Vmax-Verhältnis".

In der Praxis heißt das, dass 200grs Geschosse sogar schneller beschleunigt werden können als gleich schwere Geschosse aus einer .30-06 und dass 250grs schwere Geschosse schneller sind als gleich schwere Geschosse aus der .35 Whelen.

Die .338-06 ist übrigens eines der wenigen Kaliber mit einem Wirkungsgrad über 30% (Geschossenergie zur Gesamtenergie). Aus diesem Grund eignet sich die Patrone mit dem richtigen Pulver auch für die Verwendung aus Waffen mit kürzeren Läufen.
Die A-Square eignet sich sowohl für einen kostengünstigen Umbau von Repetierbüchsen mit einem Standardsystem wie z.B. im Kaliber .30-06.

Für die Realisierung eines Waffen(um)baus gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: 1. den vorhandenen Lauf auf das Kaliber .338 aufzuziehen, 2. den Lauf auszutauschen,  oder 3. einen kompletten Neubau eines Custom-Repetierers mit einem hochwertigen Lauf.
Hinweis: Beantwortung von Detailanfragen für die Umsetzung von Projekten im Rahmen einer Beratungsleistung.

An Munition gibt es z.Z. 2 Laborierungen von Nosler. Hülsen werden von Norma, Nosler und A-Square angeboten.

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gerne auch Laborierungsausarbeitungen für spezielle Einsatzkonzepte zu günstigen Konditionen, sprechen Sie uns über den u.a. E-Mailkontakt an.
                       =>Ladedaten<=
                      

Vergleichstabelle Leistungsdaten

Die folgende Tabelle dient zum Vergleich der technischen Daten der .338-06 mit den Kalibern .338 Ruger Compact Magnum und 8,5x63mm.

Die Daten und Leistungsangaben sollen verdeutlichen, wie nah diese Kaliber beieinander liegen und vor allem,
welche Leistung aus einer Repetierbüchse mit einer praxisgerechten Lauflänge für die Wald- und Buschjagd zu erwarten ist:


.338-06 A-Square

.338 Ruger Compact Magnum

8,5 x 63mm

Hülsenlänge
63,35mm

Hülsenlänge
51,20mm

Hülsenlänge
63,00mm

Hülsenvolumen
69,0grs

Hülsenvolumen
71,0grs

Hülsenvolumen
75,5grs

Max. Gasdruck
4344bar

Max. Gasdruck
4275bar

Max. Gasdruck
4300bar

Lauflänge
52cm

Lauflänge
52cm

Lauflänge
52cm

Geschossmasse
250grs

Geschossmasse
250grs

Geschossmasse
250grs

Vo: 756m/s

Vo: 750m/s

Vo: 759m/s

Eo: 4629 Joule

Eo: 4561 Joule

Eo: 4666 Joule

Pulverabbrand:
99,92%

Pulverabbrand:
99,92%

Pulverabbrand:
99,98%

Wirkungsgrad
33,1%

Wirkungsgrad
33,0%

Wirkungsgrad
32,1%

Rückschlagenergie
bei einem
Waffengewicht von 3,8kg:
36,7 Joule

Rückschlagenergie
bei einem
Waffengewicht von 3,8kg:
36,6 Joule

Rückschlagenergie
bei einem
Waffengewicht von 3,8kg:
38,2 Joule

Schockwirkungsindex
303

Schockwirkungsindex
302

Schockwirkungsindex
309

Fazit
Wer sich als Hochwildjäger ein problemlos zu kontrollierendes, universelles+ starkes Jagdkaliber für den Ansitz und vor allem zur Drückjagd wünscht, ist mit dem Kaliber .338-06 sehr gut ausgerüstet.

Gerade auf der Drückjagd ist es sehr wichtig, ein Kaliber zur Verfügung zu haben, das auch bei "nicht-optimalen" Schüssen eine große Wundkaverne mit viel Schweiss hinter dem Ausschuss erzeugt, wenn das Stück mal nicht am Anschuss liegt. Idealerweise ist dieses Kaliber damit noch auf schweres Wild im Ausland wie in Skandinavien, Asien, Nordamerika voll jagdtauglich.

Die Patrone .338-06 (8,6mm) verfügt über ein ausreichend schweres Geschossgewicht, gute Rasanz und ein ausgezeichnetes Verhältnis von Geschossquerschnitt zur energetischen Leistung mit einer hohen Tiefenwirkung+ Durchschlagskraft.


Nächstes Kapitel:
=>.338 RCM<=

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü